Kindergrundsicherung als Baustein gegen Kinderarmut: SPD-Unterbezirks Hildesheim begrüßt Vorstoß der Niedersächsischen Sozialministerin Reimann

„Kinder sind arm, weil ihre Eltern arm sind. Schon früh im Leben erfahren diese Kinder dadurch Benachteiligung und Ausgrenzung. Genau das Gegenteil wäre aber wichtig: diese Kinder müssen möglichst früh unterstützt und gestärkt werden. Für eine wirksame Armutsbekämpfung müssen daher verschiedene Maßnahmen ineinandergreifen.“

Das Ziel der Einführung der Kindergrundsicherung auf Bundesebene sei dabei ein richtiger Schritt und es sei wichtig, hier nach langen Diskussionen und langjährigen Initiativen insbesondere von Wohlfahrtsverbänden, aber auch anderen Organisationen, hier nun in dieser Wahlperiode einen Schritt voran zu kommen.

Mit Blick auf die Arbeit der SPD vor Ort weist Sven Wieduwilt daraufhin, dass der SPD-Unterbezirk Hildesheim sich bereits Mitte des Jahres für die Einführung einer Kindergrundsicherung ausgesprochen habe. „Wichtig ist, dass eine Kindergrundsicherung die staatlichen Leistungen der Kinderförderung bündeln würde. Das verfassungsrechtliche Existenzminimum wird garantiert, alle Kinder sind gleichermaßen anspruchsberechtigt und es wäre eine deutlich weniger bürokratische Unterstützung der Kinder unserer Gesellschaft“, so Sven Wieduwilt, der im Kreistag des Landkreises Hildesheim den Vorsitz des Ausschusses für Soziales, Jugend, Sport und Gesundheit und nunmehr auch den Co-Vorsitz bei dem vom Kreistag beschlossenen Runden Tisch „Bekämpfung der Folgen von Kinderarmut in Stadt und Landkreis Hildesheim“ innehat. „Wir brauchen die Kindergrundsicherung und genauso brauchen wir zum Wohle jedes einzelnen Kindes gute Hilfe- und Unterstützungsangebote vor Ort. Eben genau dort, wo die Kinder leben“ , so Wieduwilt abschließend.

Organisatorischer Hinweis

Das Büro des SPD-Unterbezirks Hildesheim ist geschlossen und nicht erreichbar. Bei Rückfragen erreichen Sie Sven Wieduwilt unter 0151-10607275.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

Norbert Meyer ist Landratskandidat der SPD
 

Norbert Meyer ist Landratskandidat der SPD
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Unterbezirk Lüneburg
 

Misburger SPD-Stand
 

Misburger SPD-Stand
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Misburg
 

Rat sollte Resolution zum Wiesenbeker Teich verabschieden
 

Rat sollte Resolution zum Wiesenbeker Teich verabschieden
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Bad Lauterberg
 
 

Neujahrsfrühstück
10:00 Uhr, Asendorf

Neujahrsfrühstück
10:00 Uhr, Asendorf
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Bruchhausen-Vilsen
 

2019 Braunkohlwanderung
10:00 Uhr, Bushaltestelle am Kapellenberg in Ottbergen

2019 Braunkohlwanderung
10:00 Uhr, Bushaltestelle am Kapellenberg in Ottbergen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Schellerter Börde
 

Winterwanderung 2019 (in Zusammenarbeit mit der EMG)
10:00 Uhr

Winterwanderung 2019 (in Zusammenarbeit mit der EMG)
10:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Ebstorf