Niedersachsen im Herzen Europas - Beitrag des AK Europa des SPD-Bezirksvorstandes zum Regierungsprogramm der nds. SPD

 
 

Am 14. Januar 2018 findet die Landtagswahl in Niedersachsen statt. Die SPD erarbeitet derzeit ihr Regierungsprogramm, das im Rahmen eines Landesparteitages am 21. Oktober 2017 verabschiedet werden soll. Der AK Europa des SPD-Bezirksvorstandes Hannover hat sich mit einem Beitrag in die Programmdiskussion eingebracht. "Uns ist wichtig, dass Europapolitik auch in unserer Landesprogramm sichtbar ist", betont Cornelia Ott, Mitglied im Bezirksvorstand und einer der Sprecherinnen des Arbeitskreises.

 

Die europäische Integration ist ein einzigartiges Friedensprojekt, so Dr. Cornelia Ott. "Wir dürfen nicht zulassen, dass es von Rechtspopulisten infrage gestellt wird. Wir müssen darum kämpfen und es in unserem Sinne ausgestalten." Die europäische Politik habe große Auswirkungen auch auf Niedersachsen. Und gleichzeitig sei die europäische Ebene enorm wichtig, um sozialen und ökologischen Fortschritt möglich zu machen. "Wir wollen ein Europa, das soziale Gerechtigkeit stärkt, Wirtschafts- und Finanzpolitik koordiniert, gemeinsam handelt und die Globalisierung fair gestaltet."

Cornelia Ott weist darauf hin, dass die EU vielen sehr abstrakt und weit weg erscheine. "Aber Europa ist nicht abstrakt, Europa sind wir, die Menschen auf diesem Kontinent und es liegt in unserer Hand, was wir daraus machen."

Verfügbare Downloads Format Größe
Den Beitrag des AK Europa "Niedersachsen im Herzen Europas" finden Sie hier PDF 324 KB
 
    Europa
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

SPD-Abgeordnete wählen Johanne Modder erneut zur Vorsitzenden der Landtagsfraktion
 

SPD-Abgeordnete wählen Johanne Modder erneut zur Vorsitzenden der Landtagsfraktion
Dieser Link führt zum Webauftritt
 

Glückwünsche aus Letovice
 

Glückwünsche aus Letovice
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Kirchlinteln
 

Dr. Christos Pantazis führt zukünftig die „Braunschweiger Gruppe“ der SPD-Abgeordneten im Landtag an
 

Dr. Christos Pantazis führt zukünftig die „Braunschweiger Gruppe“ der SPD-Abgeordneten im Landtag an
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Bezirk Braunschweig
 
 

Besuchergruppe der Berufsfeuerwehr Wolfsburg im Landtag
10:00 Uhr, Hannover

Besuchergruppe der Berufsfeuerwehr Wolfsburg im Landtag
10:00 Uhr, Hannover
Dieser Link führt zum Webauftritt
Klaus-Peter Bachmann MdL
 

Sitzung des Kreiswahlausschusses
11:00 Uhr, Kreishaus Cloppenburg

Sitzung des Kreiswahlausschusses
11:00 Uhr, Kreishaus Cloppenburg
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Unterbezirk Cloppenburg
 

Besuch im Grenzlandmuseum
13:30 Uhr, 37339 Teistungen

Besuch im Grenzlandmuseum
13:30 Uhr, 37339 Teistungen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Unterbezirk Göttingen