Matthias Quintel

 

Matthias Quintel

  • Jahrgang: 1968
     
  • Wohnort: Alfeld (Leine)
     
  • Beruf: Verwaltungsangestellter Stadt Alfeld (Leine), Koordinator für Flüchtlingsaufgaben

 

Kommunale Mandate
Mitglied der SPD-Fraktion, Pressewart SPD-Stadtverband, Unterbezirksdeligierter, Stadtentwicklungs – und Kulturausschuss bis 10/2016, Sprecher AK Kunst und Kultur im FAA

Vereinsmitgliedschaften
Verein für Heimatkunde e. V., Püscher-Gesellschaft e. V., Siegfried-Grösche-Stiftung kraft Amtes, Freiwillige Feuerwehr Alfeld (Leine), Förderverein Feuerwehr Alfeld (Leine) e. V. SSV-Limmer von 1910 e. V., Freunde und Förderer des Krankenhauses Alfeld, Data Network Alfeld e. V. (DNA), SPD Alfeld, Fagus-Förderverein, Mitglied im Deutschen Verband der Pressejournalisten (DVPJ), Deutsche Herzstiftung, Theaterverein Alfeld e. V., Alfelder Tafel e.V., Kulturvereinigung e. V.

Meine (aktuellen oder bisherigen) politischen Schwerpunkte
Schule-Kultur-Heimatpflege
Sicherheit-Ordnung-Feuerwehrwesen
Flüchtlinge - Koordination - Integration. Als hauptamtlicher Koordinator für Flüchtlingsaufgaben bin ich bestens gerüstet für Fragen rund um Flüchtlinge, Asyl und Integration, dies wird auch in Zukunft einen Schwerpunkt meiner politischen Arbeit sein. Hier weiß ich ganz genau wie es direkt vor Ort bei allen Akteuren läuft.

Meine Motivation für die Kandidatur

Nicht nur "kümmern" sondern "machen". Ich fühle den "Südkreis" etwas unterbesetzt innerhalb des Kreises um die Sorgen, Wünsche und Nöte im Landtag zu vertreten. Durch mein ehrenamtliches Engagement und zahlreiche Aktivitäten verfüge ich über ein breites Netzwerk mit zahlreichen Kontakten in jeden Bereich des Lebens und bin daher auch im gesamten Landkreis sehr gut vernetzt und bekannt.


Meine Ziele für den Wahlkreis

Ich bin als "Macher" bekannt und möchte wieder mehr Bodenständigkeit und Gewicht für die Region reinbringen. Wir müssen aufhören uns hinter Worthülsen zu profilieren, sondern Projekte entwickeln, anpacken und umsetzen. Engagieren, reagieren, handeln. Wir müssen versuchen die Menschen direkt bei uns vor Ort wieder für unsere Arbeit und Ziele zu gewinnen, das Gefühl zu geben jeden Einzelnen mit sich und seinen Problemen ernst zu nehmen und zu verstehen. Die Menschen wieder für unsere Arbeit begeistern und mit all ihren Facetten mitzunehmen. Daran möchte ich gerne in Zukunft mitarbeiten

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

Gesundheit! Gemeinsam für eine gute Versorgung
 

Gesundheit! Gemeinsam für eine gute Versorgung
Dieser Link führt zum Webauftritt
DÖRTE LIEBETRUTH
 

Fracking: Besuch im LBEG
 

Fracking: Besuch im LBEG
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Verden
 

Einblicke in eine Extremisten-Szene

Einblicke in eine Extremisten-Szene
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Unterbezirk Göttingen
 
 

Kultusausschuss
Landtag

Kultusausschuss
Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Christoph Bratmann MdL
 

Infostand
10:00 Uhr

Infostand
10:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein List-Nord
 

Jubiläumsfeier 90+1 Jahre Musikzug Klein Förste, Kl. Förste
18:00 Uhr

Jubiläumsfeier 90+1 Jahre Musikzug Klein Förste, Kl. Förste
18:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
Markus Brinkmann, Ihr Landtagsabgeordneter